Ein Buch hilft oft weiter. Manchmal ist es nur ein Kapitel, manchmal nur ein Satz. Die Bücher aus meinen Büchertipps haben mir wertvolle Anstöße gegeben.

Beachte bitte: Die hier genannten Autoren haben noch mehr tolle Bücher geschrieben. Ein Buch ist immer nur ein Anfangsimpuls und eine Hilfe für mehr Lebensqualität bringende, neue Lebenseinstellungen.

Vergiss nicht, nach dem Lesen zu handeln…

Dr. med. Christian Jost

THERAPIE
Fenster zur Freiheit?

Roland Rosinus: „Erfrischend, klare Sprache, humorvoll, tiefgehend, spirituell – ein Therapeut auf Augenhöhe.“

Wunsch und Notwendigkeit nach Therapie nehmen in unserer Gesellschaft immer mehr zu. Was kann Therapie überhaupt leisten? Wo liegen ihre Grenzen? Und welche Grundvoraussetzungen braucht es für ihr Gelingen im Klienten, im Therapeuten und im System? Dr. med. Christian Jost stellt in diesem Buch die drei Säulen vor, auf denen die Therapie im Wesentlichen aufbaut und plädiert für eine „beherztere“ Herangehensweise an die Sache und vor allem an den Menschen, der Hilfe sucht.

Ein inspirierendes Buch für angehende und erfahrene Therapeuten und Ärzte sowie für all diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, sich in Therapie zu begeben.

Dr. Doris Wolf

Ängste verstehen und überwinden

Roland Rosinus: „Mein Motivator, hat mir sehr geholfen“

Jeder zehnte wird durch Ängste in seinem Leben sehr stark eingeengt. In diesem Ratgeber geht die erfahrene Psychotherapeutin Doris Wolf auf ganz verschiedene Ängste ein.

Dr. Doris Wolf, Dr. Rolf Merkle

Gefühle verstehen, Probleme bewältigen –
Eine Gebrauchsanleitung für Gefühle

Roland Rosinus: „Ein schöner Querschnitt durch viele Themen“

Werden Sie zum Steuermann Ihrer Gefühle.
Fühlen Sie sich häufig traurig, eifersüchtig oder ängstlich? Leiden Sie darunter, zu schnell die Fassung zu verlieren? Fühlen Sie sich negativen Gedanken und Gefühlen ausgeliefert?
In diesem Ratgeber finden Sie psychologische Strategien, wie Sie Ihre Gefühle steuern und beeinflussen können.
Entdecken Sie die Macht Ihrer Gedanken und lernen, mit Menschen und Situationen umzugehen, die man nicht ändern kann.

Dr. Manuel Smith

Sage NEIN ohne Skrupel

Roland Rosinus: „Mut, ‚NEIN!‘ zu sagen, wenn ich es wirklich will; viele praktikable Tipps“

**Nein sagen, wenn man Nein meint** Viel zu oft lassen wir uns von anderen zu etwas manipulieren oder Schuldgefühle einreden, wenn wir Nein zu etwas sagen. Dieses Buch hilft uns, unsere Selbstsicherheit zu stärken und uns besser zu behaupten. Durch das praktische und einfache Trainingsprogramm lernen wir, eigene Willensstärke zu entwickeln, selbstbewusst und standfest Entscheidungen zu fällen, unsere Ziele durchzusetzen und uns von Manipulation und Beeinflussung durch andere freizuhalten. Anhand zahlreicher Fallbeispiele und Übungen vermittelt uns der Autor die sprachlichen Fähigkeiten, die es uns ermöglichen, Alltagssituationen besser zu meistern.

William Paul Young

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott / Auch als DVD/Film

Roland Rosinus: „Tolle Dialoge, regt zum Nachdenken an“

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzte Spur hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mackenzie eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mackenzie sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt für immer verändern.

Louise L. Hay

Heile Deinen Körper

Roland Rosinus: „Krankheiten verstehen lernen“

Falsche Denkmuster verursachen Krankheiten. Aber mit affirmativen Sprüchen lassen sich die Denkmuster ins Positive wandeln, und diese neuen Muster führen zu Gesundheit und Heilung.

Louise Hays Klassiker weckt im Leser diese Fähigkeit, aktiv zum eigenen Heilungsprozess beizutragen.

Louise L. Hay

Gesundheit für Körper und Seele

Roland Rosinus: „Negative Gedankenmuster erkennen und durch bejahende Gedanken ersetzen.“

Louise L. Hay lehrt in diesem Buch das erfolgreichste psychologische Programm zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Aus den Erfahrungen ihrer zahlreichen Seminare und Workshops entstand dieses umfassende und von jedem anwendbare Trainingsprogramm für Körper, Geist und Seele. Mit Übungen,Meditationen und Affirmationen weist Louise L. Hay den Weg zurück zum eigenen Selbst und zur inneren Balance. Denn Krankheit ist nichts anderes als der Verlust der inneren Harmonie und des Vertrauens zu uns selbst.

Nobuo Shioya

Der Jungbrunnen des Dr. Shioya

Roland Rosinus: „Mit der Kraft der Gedanken zuversichtlich sein“

Der 103-jährige japanische Arzt Dr. Shioya ist sicher, die ultimative Gesundheitsmethode gefunden zu haben. Dank seiner Vorsorge kennt er bis heute weder Krankheit noch Senilität, und sein völlig gesunder Körper beweist die Richtigkeit seiner Theorie. Den Kern seiner Ausführungen bildet eine unaufwendige, einfach durchführbare Atemtechnik, die sehr wirksam das Element Sauerstoff im ganzen Körper anreichert und damit die Zellen energetisiert.

Robert H. Schuller

Es gibt eine Lösung für jedes Problem

Roland Rosinus: „Unerschütterlich optimistisch!“

Denk- und Handlungsblockaden und persönliche Schwierigkeiten sind meist die Ursache ungelöster Probleme. Wie man Gewinn aus Problemen schöpfen kann, zeigt Robert H. Schuller in diesem Buch. Seine Fallbeispiele spiegeln Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Realitätssinn wider. Es ist leicht, sich selbst darin zu entdecken und auf neue Problemlösungsansätze zu stoßen.

Jedes Problem kann stärken oder schwächen, kann verbittern oder motivieren. Es hängt von unserer Einstellung ab, was wir daraus machen.

Vera F. Birkenbihl

Erfolgstraining

Roland Rosinus: „Selbstbestimmt leben!“

Eigentlich beschäftigt sich dieses Buch nicht so sehr mit dem Thema Lernen. Es bietet allerdings einen guten Überblick über die Techniken und Modelle von Vera F. Birkenbihl. Und diese Techniken und Modelle sind einerseits sinnvoller Lernstoff für Jedermann und bieten andererseits eine gute Grundlage für sinnvolles Lernen. So werden zum Beispiel Techniken zur Motivation angesprochen und Möglichkeiten, Selbstwertgefühl und allgemeines Wohlbefinden zu verbessern.

Das Buch eignet sich besonders gut als Einstieg in die gehirn-gerechten Arbeitsmethoden von Vera F. Birkenbihl. Es enthält aus fast jedem ihrer Bücher etwas und macht damit Appetit auf mehr. Aber auch wenn man in ihren Büchern nicht weiterlesen möchte, kann man aus diesem Buch einige nützliche Dinge lernen.

Billy Mills & Nicholas Sparks

Wokini – Die Suche nach dem verborgenen Glück

Roland Rosinus: „Glückslektionen“

Was ist Glück? In Zusammenarbeit mit Billy Mills entführt uns Bestsellerautor Nicholas Sparks in die Welt von David, einem jungen Indianer, der sich auf die Suche nach dem Glück begibt. Ihre Erzählung weiht uns in manches ungeahnte Geheimnis ein – eine wundervolle Reise in die Kunst des Lebens.

Dan Millmann

Der Pfad des friedvollen Kriegers

Roland Rosinus: „Warum Niederlagen manchmal Siege sind.“

Ein absolutes Kultbuch – immer wieder als das beste Einstiegsbuch in die Welt der echten Spiritualität empfohlen. Folgen Sie dem Autor auf seinem Weg, der ebenso atemberaubende wie berührende Erlebnisse auch für Sie bereit hält. Seite für Seite werden Sie zu einer neuen, faszinierenden Bewusstheit heranwachsen.

Jaques Martel

Mein Körper – Barometer der Seele

Roland Rosinus: „Ein Juwel, wenn es darum geht, Krankheiten zu verstehen.“

Warum hat es mich erwischt? Warum habe ich gerade diese Krankheit bekommen? Warum fühle ich mich so? Auf diese Fragen gibt Jacques Martel Antworten und hilft damit jedem zu verstehen, welche Signale die eigene Seele in körperlichen Krankheiten auszudrücken versucht. Abgefasst als Lexikon zum Nachschlagen der Symptome, bietet dieses Buch mit seinen mehr als 700 Stichwörtern weit mehr als Informationen. Eine besondere Lesetechnik aktiviert Bewusstwerdungsprozesse, die die Weichen auf ein positives Lebensgefühl umstellen.

Friedemann Schulz von Thun

Miteinander reden:1

Roland Rosinus: „Der Klassiker für den, der stressfreier und klarer reden und zuhören möchte.“

Beruf, Beziehung, Alltag: Ständig müssen wir mit anderen kommunizieren. Und immer wieder entstehen dabei Probleme; selbst scheinbar einfache Situationen bergen Tücken. Oft gelingt es nicht, uns verständlich zu machen, geschweige denn uns durchzusetzen. Und ebenso oft begreifen wir unser Gegenüber nicht. Gespräche werden zum Streit, ohne dass uns so recht klar ist, warum. Friedemann Schulz von Thun zeigt, welche Erkenntnisse die Kommunikationspsychologie bietet, damit wir persönlich und sachlich besser miteinander klarkommen.

Sogyal Rinpoche

Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben

Roland Rosinus: „Wer kann leben, ohne den Tod zu verstehen? Ein Mutmachbuch!“

Der tibetische Meditationsmeister Sogyal Rinpoche führt an eine Lebenspraxis heran, die den Tod als Teil des Lebens begreift und damit den Alltag reicher und erfüllter werden lässt. Seine zeitgemäße Auslegung der buddhistischen-Lehren des berühmten „Tibetischen Totenbuchs“ hat weltweit viele Menschen ein neues Verständnis vom Leben und Sterben gelehrt und sich auch als unentbehrliche Hilfe in der Krankenbetreuung und Sterbebegleitung erwiesen.

Mirsakarim Norbekov

Eselsweisheit: Der Schlüssel zum Durchblick – oder – wie Sie Ihre Brille loswerden

Roland Rosinus: „Deftige Ausdrucksweise – Ein notwendiger Tritt in den Arsch.“

Bücher über Augentraining gibt es Dutzende. Aber wie viele Käufer dieser Bücher sie auch gelesen haben und wie viele davon jetzt auf ihre Brille verzichten können, darüber gibt es keine Zahlen. Vor diesem Hintergrund klingen die Versprechungen von Mirsakarim Norbekov fantastisch. Er behauptet, in seinen Kursen würde er eine Heilungsquote von annähernd 100 Prozent erreichen, und Ähnliches soll auch möglich sein, wenn man seine »Eselsweisheit« durcharbeitet. Den Schlüssel zum Durchblick findet der Autor im Kampf gegen den inneren Schweinehund. Und da das ein mächtiger Gegner ist, sind seine Maßnahmen nicht gerade zimperlich. Er provoziert den Leser, bis er lacht oder flucht, je nachdem. Erst wenn er den Leser richtig durchgeschüttelt hat, gestattet er ihm, die erste Übung für die Augen zu machen, und erreicht damit auf alle Fälle eines: Auch jemand, er sich nicht ernstlich mit dem Gedanken trägt, seine Brille loszuwerden, hat schon gewonnen. Denn er wird entschädigt mit Lesevergnügen pur.

Paul Watzlawick

Anleitung zum Unglücklichsein

Roland Rosinus: „Ein gedanklicher Wendepunkt in meinem Leben.“

Paul Watzlawicks Anleitungen nicht zu befolgen ist der erste Schritt zum Glück.
Paul Watzlawick hat mit seiner »Anleitung zum Unglücklichsein« einen Millionenbestseller geschrieben – was nur den Schluss zulässt, dass Leiden ungeheuer schön sein muss.
Anders als die gängigen »Glücksanleitungen« führen Watzlawicks Geschichten uns vor Augen, was wir täglich gegen unser mögliches Glück tun. Nach der Lektüre werden auch Sie begreifen, warum jeder von uns grundsätzlich in der falschen Schlange steht, Erfahrungen mit selbst erfüllenden Prophezeiungen macht oder auf der Suche nach Lösungen genau die Ratschläge befolgt, die seinem Glück im Weg stehen.