„Ich möchte authentisch sein und nicht nur eure Ohren, sondern auch Ihre Herzen erreichen.“

Seit dem Jahr 2001 halte ich Vorträge zum Thema Angst und Depression. Die meisten Vorträge halte ich in den Mediclin Bliestal Kliniken in Blieskastel-Lautzkirchen und in der MEDIAN Klinik in Neunkirchen-Münchwies.

Ich schildere aus der Sicht eines Betroffenen, wie ich mit Panikattacken, sozialen Ängsten, Platzängsten, Depressionen, einer Herzphobie und generalisierter Angst umging und sie bewältigte. Ein Vortrag, der Mut macht und die Angst etwas aus ihrer Tabu-Ecke nimmt. Geeignet für Betroffene, Angehörige, Freunde, Therapeuten und Interessierte, die für sich eine Standortbestimmung machen möchten.

Ich gebe meine persönlichen Erfahrungen gerne weiter und erfahre durch jeden Vortrag ein persönliches Wachstum. Ich moralisiere nicht und stülpe meinen Zuhörern kein fertiges, allgemeingültiges Konzept über. Vielmehr sehe ich meinen Vortrag als Angebot, das Gehörte mal auszuprobieren.

Eine reine Lesung wäre mir zu langweilig. Ich habe einen roten Faden und rede frei. Das finde ich sehr spannend: Jeder Vortrag ist anders, eben individuell. Manche kommen mehrfach, entdecken immer wieder Worte, die sie vorher nicht hörten. In der Regel beträgt die Dauer des Vortrages ca. 1,5 Stunden und anschließend, je nach Diskutierfreudigkeit des Publikums, nochmals etwa eine halbe Stunde. So habe ich bisher fast 20.000 ZuhörerInnen erreicht.

Falls Du vor der Entscheidung stehst, ob Du kommst (kommen kannst) oder nicht, möchte ich Dich ermuntern, trotzdem zu kommen auch wenn Du meinst „Es tut weh!“ Denn denke daran: „Nur vom Reden wird der Reis nicht gekocht!”

Termine mit meinen Vorträgen